VDI

Arbeitskreis Technikgeschichte

Zielsetzung und Selbstverständnis des VDI-AK Technikgeschichte

Noch immer durchzieht die 1959 von Charles Percy Snow (1905-1980) in seinem Buch "The Two Cultures and the Scientific Revolution" beschriebene Kluft zwischen den "Zwei Kulturen", zwischen der geisteswissenschaftlichen und der naturwissenschaftlich-technischen Kultur in all ihren Facetten die gesamte Gesellschaft. Ziel des VDI-AK Technikgeschichte im VDI-Bezirksverein Berlin-Brandenburg ist es, neue Brücken zwischen diesen zwei Kulturen zu schlagen. Die Veranstaltungen des VDI-AK Technikgeschichte richten sich deshalb generell an technikhistorisch interessierte Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichsten gesellschaftlichen Positionen, speziell aber an Studenten, Wissenschaftler und Museumsbesucher um als Schnittstelle zwischen Forschung, Vermittlung und Vergnügen zu fungieren.

Aus der Zielsetzung leitet sich das Selbstverständnis des VDI-AK Technikgeschichte ab, die Geschichte der Technik nicht konservierend im vitrinösem Zustand darzustellen, sondern ihre Wirkkräfte i. S. des "eingreifenden Denkens" (Brecht) aufzudecken und ihre Produktivkräfte für eine demokratische gesellschaftliche Praxis freizusetzen. Neben der Allgemeinen Technikgeschichte bildeten sich deshalb in der Arbeit des VDI-AK Technikgeschichte sechs Schwerpunkte heraus:

  • Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte
  • Technik und Vergnügen
  • Regional akzentuierte Geschichte der Technik (DDR, Berlin, Brandenburg)
  • Technik und Literatur
  • Geschichte moderner Technik
  • Verkehrsgeschichte

Letzte Aktualisierung: 21.08.2012

Veranstaltungen des Arbeitskreises

Stattgefundene Veranstaltungen des letzten halben Jahres

  Datum Termin / Ereignis Arbeitskreis
  07.09.2016 16:00 Museumspark Rüdersdorf (Sommerfest) AK Umwelttechnik Berlin, AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  15.09.2016 17:30 Schiffe des Spätmittelalters in Nord- und Westeuropa. Neue Ergebnisse der Schiffsarchäologie AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  29.09.2016 17:30 Theory and practice in eighteenth century building Rome. The restoration of St. Petersdome between knowledge and experience AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  13.10.2016 17:30 Reihe Technik und Vergnügen - Innovative Technik im Vergnügungspark AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  03.11.2016 17:30 Die zeichnerische Wiege der Baustatik: Das Analemma Johann Jacob Schüblers 1689-1741 AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  17.11.2016 17:30 Automobilnutzung im Westen im Kontext einer Welt-Mobilitätsgeschichte AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  01.12.2016 17:30 Vom Umgang mit Wasser im 18. Jahrhundert - Wasserspiele und Fontänen AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  12.01.2017 17:30 Matthias Falter - Pionier der Halbleitertechnik in der DDR AK Technikgeschichte; AK Besichtigung
  26.01.2017 17:30 Zum ersten Mal gebaut - die genuine Entwicklung von bautechnischem Wissen im Neolithikum Südwestasiens AK Technikgeschichte, AK Bautechnik
  09.02.2017 17:30 Fabrikanten und Gestalter im Industriezeitalter. Das Beispiel Karl Mey und Wilhelm Wagenfeld AK Technikgeschichte
  06.04.2017 17:30 Glücksmaschinen und Maschinenglück - Buchpäsentation AK Technikgeschichte
  20.04.2017 17:30 How to span - Gewoelbe im Alten Aegypten AK Technikgeschichte
  04.05.2017 17:30 Eiweißsynthesen im Nationalsozialismus - Instrument zur Erringung der Nahrungsfreiheit? AK Technikgeschichte
  18.05.2017 17:30 Der Bau der Pyramiden im Alten Ägypten AK Technikgeschichte

based on Jax Calendar v1.34, by Jack (tR)

Arbeitskreisleitung:

Dr. Karl-Eugen Kurrer

Dr. Karl-Eugen Kurrer

Ernst & Sohn

Rotherstraße 21

10245 Berlin

kkurrer@wiley.com

Tel.: +49 30 47031 - 248

Fax: +49 30 47031 - 227

Dr. Stefan Poser

Dr. Stefan Poser

zur Zeit:

Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Neuere Sozial-, Wirtschafts-

und Technikgeschichte

Holstenhofweg 85

22043 Hamburg

poser@hsu-hh.de

Tel.: +49 40 6541 - 3192

Fax: +49 40 6541 - 2546

Copyright 2012-2017 VDI-BV Berlin-Brandenburg e.V.

Impressum